Der Translationsverbund "Ein Herz für NRW"

Mit der gemeinsamen Vision, aus körpereigenen Materialien und technischen Komponenten, ein biohybrides Herz als vollwertigen Organersatz zu generieren


Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind weltweit die häufigste Todesursache. Für Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz ist oft nur eine Transplantation oder übergangsweise die Versorgung mit einem Kunstherz als lebensrettende Maßnahme möglich. Es stehen jedoch immer weniger Spenderherzen zur Verfügung und es mangelt an suffizienten rein technischen Lösungen. Hier bieten biohybride Strukturen durch die Kombination aus Biomaterialien und körpereigenen Substanzen einen aussichtsreichen Ansatz für die Realisierung eines gut verträglichen und langzeitstabilen Organersatzes.
Die Aktivitäten des Translationsverbundes „Ein Herz für NRW“ zielen darauf ab, im Rahmen gemeinsamer Projekte kardiale Teilstrukturen zu entwickeln, die als gemeinsame Vision schlussendlich als biohybrides Herz zusammengeführt werden sollen.

Das strukturelle Ziel des Vorhabens ist es, die Stärken des Landes in diesem Projekt zu verbinden, um mit der Entwicklung und klinischen Einführung neuartiger Behandlungskonzepte eine verbesserte medizinische Versorgung von Patienten mit Herz-Gefäß-Erkrankungen zu erzielen. Neben dem wissenschaftlichen Erfolg und dem herausragenden Nutzen für viele Patienten stärkt ein solches Verbundvorhaben auch die internationale Sichtbarkeit des Landes NRW in der Gesundheitsversorgung.

Flyer "Ein Herz für NRW"


Eine gemeinsame Initiative der Cluster InnovativeMedizin.NRW und NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW

Koordination
Dr. Natalie Karaca
Cluster InnovativeMedizin.NRW
Merowingerplatz 1a, 40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211/ 7327 89 84
E-Mail: karaca@cimed-nrw.de
www.innovative-medizin-nrw.de
 
 

Neuigkeiten



Preisverleihung Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft
Auszeichnung für neue Geschäftsmodelle, Produkte und innovative Ideen in Mülheim a. d. Ruhr, 27. Oktober 2017 ...mehr

IoT Solution World Congress (IoTSWC)
Healthcare ist eines der Schwerpunktthemen in Barcelona, 03. bis 05. Oktober 2017 ...mehr

MEDICA Academy: Fortbildungsveranstaltung für Mediziner
Ein Schwerpunkt liegt auf medizinischen Innovationen im digitalen Zeitalter ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr


Naturstoff aus dem Meer: Promovendin der TH Köln entdeckt neuen onkologischen Wirkstoff
Forschungsprojekt wird gefördert durch das Programm FH Struktur des NRW-Wissenschaftsministeriums ...mehr

Versorgungs­forschung: Elf Maßnahmen sollen Defizite beseitigen
Innovationsfonds-Projekte können dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung auch im ländlichen Raum sicherzustellen ...mehr

Steuerzahlerbund kritisiert Kostenexplosion bei Digitalisierung im Gesundheitswesen
In der Kritik stehen Kosten für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ...mehr

Regenerative Medizin wird Gesundheitsbranche radikal ändern
Stammzell- und Gentherapien versprechen Heilung statt Behandlung ...mehr

ZENIT-Innovationspreis für Kooperationen zwischen Forschung und Industrie
Bewerbungsschluss: 30.11.2017 ...mehr

Präzisionsmedizin: Studie ermittelt neue Ansätze für gezielte Krebstherapie
Erkenntnisse der Uniklinik Köln bilden wichtige Grundlage für die Entwicklung neuer Therapieformen ...mehr

Preis der Europäischen Kommission für "Women Innovators"
Würdigung von Frauen, die überragende Innovationen auf den Markt gebracht haben, mit Preisgeld von insgesamt 200.000 € ...mehr

Neuauflage des Guide to German Medtech Companies 2018
Internationales Unternehmenskompendium für Medizintechnik und Gesundheitsdienstleistungen ...mehr


Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für ein gesundes Leben"
Einreichungsfrist: 13.12.2017 ...mehr

Richtlinie zur Durchführung des Wettbewerbs "Digitale Plattformen: Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen"
Einreichungsfrist: 20.11.2017 ...mehr

Förderung von Forschungsvorhaben im Rahmen der Innovations- und Technikanalyse
Einreichungsfrist: 13.11.2017 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen – Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen"
Einreichungsfrist: 31.10.2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15.04. und der 15.10. ...mehr